Liebe Kundinnen und Kunden,

jetzt nach Wiedereröffnung unserer Einrichtungshäuser – kaufen Sie Ihre Möbel regional und nicht bei ausländischen Konzernen. Denn inhabergeführte Unternehmen vor Ort schaffen regionale Wirtschaftskreisläufe und sind somit ein Garant für ein lebendiges Wohnumfeld in unseren Gemeinden und Städten.

Im Gegensatz zu ausländischen Möbelkonzernen haben wir auch unseren Firmensitz seit jeher in Deutschland und zahlen als ortansässiges Familienunternehmen auch hier alle Steuern. 

So haben wir auch einen großen Beitrag dazu geleistet, dass mit Hilfe deutscher Steuergelder die versprochenen, finanziellen Rettungsmaßnahmen zur Corona-Krise von unserer Politik geschultert werden können.

Das unterscheidet uns auch maßgeblich von großen Versandhändlern mit Sitz im Ausland. Diese sind die größte Bedrohung für unsere mittelständischen Arbeitsplätze und zugleich größte Profiteure des „Shutdowns“.

Auch beim Einkauf unserer Möbel denken wir regional und lieben die kurzen Wege. Langjährige Partnerschaften mit guten Möbelherstellern aus unserer Heimat und innerhalb der Europäischen Union stärken die Wirtschaftskraft Deutschlands und ganz Europas. Dabei werden nicht nur Arbeitsplätze gesichert, sondern auch Qualitätsnormen überwacht und eingehalten – und dies „ohne eine Reise um die Welt“. 

Hergestellt und gekauft in unserer Heimat für mein Zuhause. Das zahlt sich aus für Mensch und Umwelt. 

Wir freuen uns über Ihren nächsten Besuch in einem unserer Einrichtungshäuser in Moosburg-Nord, Plauen und Hof.

 

Herzlichst,

Ihr Rainer Biller

 

 mehr erfahren >>