13.12.2019

Eching-Weixerau. Seit vielen Jahren ist es eine schöne vorweihnachtliche Tradition, dass das Möbelhaus Biller an den Förderverein "Kranken Kindern Helfen e.V." eine Spende übergibt. Am Dienstag überreichte Möbelhaus-Chefin Kirsten Biller wieder 2.000 Euro an die Geschäftsführerin und Schulleiterin der Schule für Kranke, Daniela Wamprechtshammer. Mit diesem Geld wird man schnell und unbürokratisch bedürftigen Kindern helfen können.

Daniela Wamprechtshammer informierte, dass "Kranken Kindern Helfen" der Förderverein für die Staatliche Schule für Kranke im Regierungsbezirk Niederbayern ist. "Der Verein setzt sich für Kinder und Jugendliche ein, die als Patienten an verschiedenen Kliniken in Niederbayern sind. Die Staatliche Schule für Kranke beschult und betreut diese Kinder, da sie während ihres Klinikaufenthalts ihre Heimatschule nicht besuchen können". Wamprechtshammer betonte: "Der Verein hilft dann immer an Stellen, an denen es keine Unterstützung durch Krankenkassen, Jugendämter oder andere Institutionen gibt. Der Verein springt immer dann ein, wenn beispielsweise Kleidung, Schulsachen oder kleine Geschenke für Kinder angeschafft werden müssen. Oder wenn Eltern die Kosten für einen Besuch ihres Kindes in der Klinik nicht aufbringen können". Sie hob hervor: "Diese Art der Einzelfallhilfe ist sehr effektiv, weil sie schnell und unbürokratisch über die Bühne gehen kann". Darüber hinaus finanziert der Verein den Betrieb von Kleinbussen, mit denen Kinder und Jugendliche Ausflüge machen oder zu Therapien gefahren werden können. Auch die Beschäftigung von zusätzlichem Lehr- und Betreuungspersonal in der Klinikschule ist dank des Vereins möglich. Daniela Wamprechtshammer bedankte sich herzlich bei Kirsten Biller für diese finanzielle Unterstützung, mit der man Kinder glücklich machen kann.

 

Foto: Möbelhaus-Chefin Kirsten Biller (l.) übergab 2.000 Euro an die Geschäftsführerin und Schulleiterin der Schule für Kranke, Daniela Wamprechtshammer.

Ihre Glücksgarantie


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.