04.05.2016

30 „Schmuckstücke“ sind ins Rennen gegangen!

Tobende Kinder, ausufernde Partys, wild gewordene Haustiere, unzählige Übernachtungsgäste und Umzüge, erfolglose Flick- und Verschönerungsversuche, ... Dass Sofas im Laufe ihres Daseins so einiges mitmachen müssen, davon können die „Schmuckstücke“, die Wochenblatt-Leserinnen und Leser aus der Region in den vergangenen Wochen zugeschickt haben, ein Liedchen singen. Wenn es deshalb nach Möbel Biller und Wochenblatt ginge, dann hätten sie vermutlich alle den Titel des „hässlichsten Sofas der Region“ verdient. Leicht war es also für die Jury – bestehend aus Vertretern des Möbelhauses und des Wochenblatts – nicht, die beiden Sieger zu wählen, die jeweils mit einem Gutschein im Wert von 1.500 Euro für ein neues Sofa überrascht wurden und damit ihr Altes endlich auf den Sperrmüll bringen können. 

Gewinner aus der Region Landshut 
ist dieses Jahr die Familie Störmer aus Bruckberg die sogar Freudentränchen verdrückt hat, als der Anruf mit der Gewinnbenachrichtigung kam.

Gewinner aus der Region Freising/Erding
der 70-jährige Rentner Walter Peschke aus Freising war „Einfach nur sprachlos“, als er erfuhr, dass er mit seinem durchgesessenen „Schmuckstück“ gewonnen hat.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.